Forderungen von Bundesfamilienministerium und UNICEF
 
Das Bundesfamilienministerium und UNICEF haben die Mindeststandards für Flüchtlingsunterkünfte umfassend überarbeitet, um den Fokus auf besonders schutzbedürftige Personengruppen wie Kinder, Jugendliche und Frauen weiter auszudifferenzieren. Die Mindeststandards wurden zudem um Leitlinien zum Schutz von LSBTI*-Geflüchteten sowie geflüchteten Menschen mit Behinderungen ergänzt. Die Mindeststandards erstrecken sich insbesondere auf die Bereiche Personal, strukturelle und bauliche Voraussetzungen, Prävention von und Umgang mit Gewalt- und Gefährdungssituationen sowie dem Monitoring der erzielten Fortschritte.
Mindeststandards zum Schutz von geflüchteten Menschen in Flüchtlingsunterkünften 2017
https://www.bmfsfj.de/blob/117472/f6ec3b5df6c5b876861562d38f5e6b3a/mindeststandards-zum-schutz-von-gefluechteten-menschen-in-fluechtlingsunterkuenften-data.pdf
Mindeststandards in Flüchtlingsunterkünften

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »